Brückenschlag und Auftakt zum Olympiapark in eigenständiger, dem heiteren und beschwingten Konzept von 1972 verwandter Sprache. Das Erscheinungsbild wird geprägt durch spielerisch angeordnete, in Otl Aichers Olympiafarben beschichtete Stützen. Die filigrane Gehbahnplatte und das Geländer dagegen sind gestalterisch zurückgenommen. Die Beleuchtung ist in die Stützen integriert, so daß die Brücke auch nachts ihr charakteristisches Aussehen behält.