Im Zusammenhang mit der Restrukturierung des Kreiskrankenhauses Böblingen wurde die Eingangshalle vollständig erneuert.

Der niedrige Raum im Altbau wurde durch Deckenöffnungen mit dem ersten Obergeschoß verbunden und so in eine zweigeschossige Halle umgewandelt. Zenitlicht lenkt die Besucher zu den beiden Brennpunkten: Informationstheke und Freitreppe zu den Galerien auf der oberen Ebene. Die umschließenden Fassaden wurden geöffnet und Innenwände mit Verglasungen versehen, so daß Tageslicht von allen Seiten in die Halle strömt. Es entstand eine einladend helle, offene Stimmung.